Mitglied bei swissceramics seit 2020

Formen, Farben, Oberflächen  und Naturmaterialien ziehen mich seit jeher an.

 

So habe ich mich vor einigen Jahren für die Keramik entschieden und seither beschäftige ich mich intensiv mit diesem Material. Die Vielfältigkeit des Tons und Porzellans nimmt meine ganze Aufmerksamkeit in Anspruch. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt und immer wieder kommen neue Ideen die umgesetzt werden möchten.

 

 

 

DREHEN WALLEN  TAUCHEN ABDREHEN EIGNOBIEREN POLIEREN GLASIEREN

 

 

 

Etliche Arbeitsschritte sind notwendig bis ein Werkstück bereit ist, in Gebrauch zu gehen. Dies erfordert Geduld und Ausdauer und ist eine Freude, wenn es bis zum letzten Brand durchhält. Denn nicht immer gelingt ein Stück auf Anhieb oder sieht am Ende so aus, wie ich mir das vorgestellt habe. Doch genau das bringt mich weiter. Herausfinden, was ich im Arbeitsprozess verändern muss, damit es gelingt und ästhetisch wie praktisch das gewünschte Ziel erreicht. So zieht sich der Entwicklungsprozess einer Idee manchmal über Monate dahin, bis ich damit zufrieden bin und freue mich dann umso mehr, dass ich in meiner Arbeit wieder ein Stück weiter bin. 

 

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit